Meine rollende Werkstatt ist nun auch in einem grösseren Format unterwegs. Einerseits kann der Bus für die Instandhaltung meiner Tätigkeit als Instandhalter eingesetzt werden. Aber auch für die Motocrew leistet er in der kommenden Saison gute Dienste. Sei es als Besenfahrzeug, oder als Support-Fahrzeug mit einer kleinen Werksattt innen drin. Zu dem Zweck habe ich mit einem Schreiner zusammen die Box entworfen und gefertigt. Optimierungen sind schon geplant um die Box rasch ausladen zu können. Zur Zeit ist ein Gabelstapler dafür notwendig.

Die Grösse ist 1,2 mal 1,2 Meter. Die Höhe innen 70 cm. Da passt ordentlich was rein. Gefertigt aus Siebdruckplatten und verleimt und verschraubt. In der Mitte ist ebenfalls ein Fuss, sodass die Werkzeuge optimal gestützt sind.

Auf Antirutschmatten abgestellt und mit vier Zurrgurten gesichert kann nichts passieren. Weitere Bilder vom Bus folgen, es fehlt noch die Motocrew-Beschriftung.

Nun ein paar Bilder mehr vom Bus.

Länge läuft! Der lange Radstand verhilft auch beladen zu einer ruhigen Fahrweise.

Haltewippen für die Motorräder.

Netter Arbeitsplatz mit Schwingsitz für den Fahrer.

Im vorderen Teil waren Tablare drin, diese können wieder eingebaut werden ohne grossen Aufwand.